Konfigurieren von Tastenkombinationen

Tastenkombinationen werden zur Steuerung des Clientverhaltens verwendet und ersetzen in einer veröffentlichten Anwendung die standardmäßigen Windows-Tastenkombinationen. Auf einem Windows-PC wird beispielsweise mit STRG+ALT+ENTF der Windows-Sicherheits-Desktop aufgerufen. Wenn Sie den Client auf einem Windows-PC ausführen und in einer MetaFrame Presentation Server-Sitzung arbeiten, wird mit dieser Tastenkombination der Sicherheits-Desktop des lokalen Computers geöffnet. Im Dialogfeld für Tastenkombinationen können Sie bekannten Tastenkombinationen, wie zum Beispiel STRG+ALT+ENTF, eine andere Tastenfolge (beispielsweise STRG+F1) zuordnen, die von Ihrem lokalen Betriebssystem ignoriert wird. Durch Drücken dieser neuen Kombination übermittelt der Client STRG+ALT+ENTF an den Server und der Windows-Sicherheits-Desktop in Ihrer Sitzung wird angezeigt.

Die Tastenkombinationen für den Client bestehen jeweils aus zwei Tasten. Die erste Taste legt die Zusatztaste fest und die zweite Taste legt das Zeichen fest.

So ändern Sie die standardmäßigen Tastenkombinationen:

Klicken Sie auf die Registerkarte Tastenkombinationen, und wählen Sie anschließend für jede Tastenkombination eine Zusatztaste und ein Zeichen aus den folgenden Listen: