Zuordnen neuer Laufwerke oder Ändern vorhandener Laufwerkszuordnungen

Allgemeine Informationen zu Clientlaufwerkszuordnung finden Sie hier.

  1. Wählen Sie den gewünschten Serverlaufwerksbuchstaben aus.
  2. Geben Sie den Pfad des lokalen Dateisystems oder das Laufwerk ein, dem Sie den Laufwerksbuchstaben zuordnen möchten. Sie können den Pfad auf mit der Schaltfläche Durchsuchen ermitteln.
  3. Wählen Sie eine Zugriffsstufe:
  4. Das Laufwerk ist standardmäßig aktiviert. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Laufwerk aktivieren, wenn Sie es nicht verwenden möchten.

Hinweis: Nach dem Herstellen einer Verbindung zum Server stellen Sie möglicherweise fest, dass das lokale Laufwerk bzw. der Pfad nicht dem von Ihnen gewählten Laufwerksbuchstaben zugeordnet wurde. Dies ist der Fall, wenn Sie einem Laufwerk oder Pfad einen Buchstaben zuordnen, der bereits von einem lokalen Laufwerk auf dem Server verwendet wird. Ihrem Laufwerk wird dann, beginnend bei V rückwärts, ein neuer Buchstabe zugeordnet.

Warnung: Der Client kann lokale Dateien nicht sperren. Achten Sie daher darauf, dass Sie nicht mit mehreren Anwendungen gleichzeitig auf dieselbe Datei zugreifen, damit Dateien nicht beschädigt werden.